Die Tonwerk-Geschichte

Schweizer Tradition seit 1872

1872
Gründung Tonwerk Lausen – Produktion von Feuerfesten Erzeugnissen wie, Ziegel, Backsteinen, feuerfesten Steinen sowie glasiertem und feuerfestem Geschirr aus tonhaltiger Huppererde

1907
Gründung der Tonwerk Lausen AG – Produktion von Steinzeugplatten und Feuerfestprodukten für die Industrie. Stetige Expansion durch die Beteiligung der Von Roll‘sche Eisenwerke

1913
Neubau des Fabrikgebäudes in Lausen

1942
Bau der Bodenplattenfabrik – Fabrikation von Klinkerplatten

1960
Ende der 60iger Jahre beschäftigt Tonwerk bis zu 200 Mitarbeiter

1975
Mitte der 70iger Jahre führt der Technologiewandel bei der Rohstahlerzeugung zu einem weltweiten Einbruch in der Feuerfestindustrie

1979
Schließung der Bodenplattenfabrik wegen zunehmendem Preiszerfall

1990
Anfang der 90iger Jahre weiterer Preiszerfall im Feuerfestbereich durch zunehmende Globalisierung

1995
Der erste Tonwerk Speicherofen TOPOLINO entsteht

1996
Wandel vom Industriezulieferer zur Manufaktur von hochwertigen Design Speicheröfen

1999
Markteinführung Schweiz T-ONE SWING, T-ONE STONE

2000
Erste Exportaktivitäten

2005
Markteinführung T-EYE

2007
Tonwerk liefert in 10 europäische Länder und nach Japan (Tonwerk ist führender Anbieter von Speicheröfen)

2012
140 Jahre TONWERK LAUSEN AG

2014
Markteinführung T-ART eco2

2016
Tonwerk Lausen AG schliesst sich mit der Tiba AG zusammen und wird schweizweit zum grössten Anbieter in der Holzenergiebrache

Weitere Themen Tonwerk

Tonwerk

Die Tonwerk-Geschichte

Tonwerk

Philosophie

Tonwerk

Die hohe Kunst des Handwerks